Zubehör im Sinne der Tiere oder im Sinne der Menschen? Oder beides?

Die Garten- und Zooevent ist eine der größten Branchenveranstaltungen in Deutschland. Pet-expertise war vor Ort in Kassel und hat sich umgesehen.

Beim Thema Heimtierzubehör auf Messen darf ich immer wieder erstaunt den Kopf schütteln – gibt es auf der einen Seite doch wirklich gute und vernünftige Produkte, die Tieren wie Tierhaltern gerecht werden.

Doch – warum gibt es immer wieder neben diesen guten Produkten solche, die absolut konträr sind? Ist über die grundlegenden Ansprüche von Heimtieren immer noch nicht genug bekannt?

Es muss doch im Sinne der ganzen Branche sein, Tierhalter und deren Tiere (!) glücklich zu machen.

Meine persönliche Erfahrung zeigt, dass viele Tierbesitzer oftmals gar nicht wissen, dass sie unangebrachtes Zubehör verwenden. Sie sind dann durchaus schockiert und gerne bereit, in neues, tiergerechtes Zubehör zu investieren. Klar, dass man sich auch ärgert über denjenigen, der vor Ort nicht auf die Problematik und die jeweils bessere Alternative hingewiesen hat (und wir wissen ja alle, dass Kunden manchmal auch ohne explizite Beratung kaufen).

Warum sehe ich immer wieder – und diesmal auf einer nicht von asiatischen Herstellern geprägten Fachmesse – Käfige, die, wenn man ehrlich ist, auch nicht für den kurzen Transport von Heimtieren geeignet sind? Oder Katzentoiletten, die keinesfalls das erfüllen, was eine Katze vom stillen Örtchen erwarten würde?

Liebe Hersteller und Sortimentsverantwortliche, es gibt viele gute Produkte und sehr viele gute Ideen. Suchen Sie sich bitte jemanden, der sich auch mit den Ansprüchen der Tiere auskennt, damit die Heimtierhaltung bei uns für alle Beteiligten attraktiv bleibt.

Und liebe Mitarbeiter in den Märkten, haben Sie den Mut, die Kunden ehrlich zu beraten und an Ihrem Fachwissen teilhaben zu lassen!

Pet-expertise hilft Ihnen gerne dabei. Wenden Sie sich gerne an uns, Sie finden die Kontaktdaten auf der Homepage.