Der Tag-Nacht-Rhythmus

Alarm clockIn der Kleinsäugerhaltung, insbesondere natürlich auch im Zoofachhandel, ist es in der Regel erforderlich, den Tieren einen Tag-Nacht-Rhythmus zu bieten. Dieser beinhaltet etwa 10 bis 14 zusammenhängende Stunden des Tages eine Beleuchtung mit einer kurzen Dämmerungsphase, den Rest der Zeit Dunkelheit. Warum ist das so? weiterlesen

Aquaristik von A bis Z – der Crowntail-Kampffisch

Siamese fighting fish. Betta SplendensEr ist eine Zuchtform des Betta splendens, des Siamesischen Kampffischs. Und er ist ein Hingucker. Außer der Optik unterscheidet ihn in der Aquarienhaltung nichts von seinen Artgenossen. Anlass genug, sich die Besonderheiten der Kampffische und die Konsequenzen für die Haltung im Aquarium wieder bewusst zu machen. weiterlesen

Leopardgeckos – Attraktive Pfleglinge im Terrarium

Gecko auf AstZu den oftmals genannten Einsteigertieren im Terrarium gehören ohne Zweifel die Leopardgeckos.

Sie stammen ursprünglich aus Afghanistan, Pakistan und Indien, sind bei uns aber in der Regel als Nachzuchten erhältlich. Dabei gibt es neben der Wildform bereits viele Farbzüchtungen, so dass jeder seinen optischen Favoriten leicht finden wird. weiterlesen

D wie Degu

deguSie gehören zu den Stars unter den Kleinsäugern – weil bei Ihnen immer was los ist. Zur Haltung der possierlichen Tiere sind einige Besonderheiten wissenswert für Ihre Kunden. Und es gibt auch Neues zu vermelden. weiterlesen

Badespaß für Wellensittiche und Co.

birdAuf die Wichtigkeit von Beschäftigung und Abwechslung in der Haltung von sog. „Ziervögeln“ weise ich immer wieder hin. Eine Möglichkeit, regelmäßig Abwechslung zu bieten, ist das Baden. Was es dabei, insbesondere im Zoofachhandel, zu beachten gibt, lesen Sie hier: weiterlesen

Die Temperatur im Terrarium

Reptilien und Amphibien sind wechselwarme Tiere. Bei ihnen wird nicht, wie bei Säugetieren, die optimale Körpertemperatur durch Stoffwechselvorgänge erhalten, sondern sie sind auf ihre Umgebungstemperaturen angewiesen. Sind diese nicht optimal, drohen gesundheitliche Gefahren. weiterlesen

Der Schau-Aquarien-Check

Immer wieder wird die positive Wirkung von Schauaquarien beschworen. Der Kunde muss sehen, wie toll Aquarien aussehen und richtig Lust auf die Aquaristik bekommen. Inspiration heißt das Zauberwort. Unbestritten gibt es diese positive Wirkung von Schauaquarien. Was es zu beachten gibt, damit der Plan wirklich aufgeht, verrät Ihnen pet-expertise hier. weiterlesen

Ernährungstipps für Kaninchen und Meerschweinchen – Frischfutter

Assortment of fresh vegetablesIn den meisten Zoohandlungen werden Kaninchen und Meerschweinchen ganz selbstverständlich mit Frischfutter versorgt. Das hat für die Tiere vielfältige positive Auswirkungen.  Ab und zu wird mir aber berichtet, dass das nicht gemacht würde, weil die Tiere in den betroffenen Läden das nicht vertragen. Dabei gibt es ganz einfache Tipps zur Vermeidung von Unverträglichkeiten: weiterlesen

Die Luftfeuchtigkeit im Terrarium

Terrarientiere sind abhängig von den Bedingungen, die ihnen im Terrarium geboten werden. Neben der Beleuchtung kommt der Luftfeuchtigkeit eine essentielle Rolle zu: ist sie zu niedrig, drohen gesundheitliche Probleme für die Tiere. Ist sie zu hoch, ebenso.Green gecko weiterlesen