Beschäftigung für Vögel

In frei­er Natur ver­brin­gen zum Bei­spiel Wel­len­sit­ti­che 50 Pro­zent ihrer Zeit mit Flie­gen und Fut­ter­su­che, 30 Pro­zent mit sozia­len Akti­vi­tä­ten, also dem Umgang mit ande­ren Wel­len­sit­ti­chen aus dem Schwarm und 20 Pro­zent wer­den auf Kör­per­pfle­ge ver­wen­det.

Wie sieht nun so ein Tages­ab­lauf in der übli­chen Wel­len­sit­tich­hal­tung aus?

Sie mer­ken es bereits: es gibt deut­li­che Abwei­chun­gen.

Inso­fern ist Beschäf­ti­gung für Vögel in der Heim­tier­hal­tung das A und O, um die Tie­re vor Lan­ge­wei­le zu schüt­zen.

Mög­lich­kei­ten gibt es vie­le:

Zunächst ist der Umgang mit Part­ner­vö­geln sehr wich­tig. Von ihnen kann gelernt wer­den, mit ihnen kann gespielt wer­den und auch klei­ne Kap­pe­lei­en, zum Bei­spiel um ein beson­de­res Lecker­chen, gehö­ren zum Vogel­all­tag und berei­chern ihn.

Flie­gen muss eben­falls mög­lich sein, und das auf län­ge­ren Stre­cken. Der vor­han­de­ne Platz in einem übli­chen Vogel­kä­fig ist nicht aus­rei­chend.

Sehr beliebt sind natür­li­che Mate­ria­li­en wie Holz zur Beschäf­ti­gung, wel­ches die Tie­re bear­bei­ten, also in ers­ter Linie beknab­bern kön­nen.

Auch schau­keln­de Gegen­stän­de, bei denen das Gleich­ge­wicht gefragt ist, wer­den ger­ne ange­flo­gen.

Auch ein Trend aus dem Hun­de- und Kat­zen­be­reich hat die Vogel­hal­tung schon längst erreicht: es gibt inzwi­schen Intel­li­genz- und Fut­ter­spiel­zeug für die gefie­der­ten Freun­de.

Auch Bücher, die sinn­vol­le Beschäf­ti­gungs­mög­lich­kei­ten für Vögel vor­stel­len, von Wel­len­sit­ti­chen ange­fan­gen bis hin zu Papa­gei­en, sind erhält­lich. Dabei geht es nicht nur um sinn­vol­le Beschäf­ti­gungs­mög­lich­kei­ten FÜR den Vogel, son­dern auch um sol­che MIT dem Vogel. So las­sen sich klei­ne Tricks recht ein­fach und ver­bun­den mit viel Spaß für Vogel und Hal­ter erler­nen.

Es ist wirk­lich fas­zi­nie­rend, was für Mög­lich­kei­ten sich bie­ten, wenn man auf die Bedürf­nis­se der Tie­re ein­geht. So macht Vogel­hal­tung noch mehr Spaß und wird viel­leicht auch für jün­ge­re Kun­den wie­der attrak­ti­ver!

Wenn Sie mehr zum The­ma wis­sen möch­ten, hilft Ihnen pet-exper­ti­se ger­ne wei­ter: Wel­che Pro­duk­te im Sor­ti­ment sind sinn­voll? Wel­che Bücher sind emp­feh­lens­wert? Wie kann das The­ma in der Kun­den­be­ra­tung ein­ge­bun­den wer­den? Wo kann ich prak­ti­sche Bei­spie­le erle­ben? Usw.